Mehr Klarheit. Mehr Struktur. Mehr Resonanz.

Die Strategie für deine Onlinekommunikation und die Konzepte für Website und Blog entscheiden darüber, wie gut du deine Zielgruppe erreichst und wie diese dein Angebot wahrnimmt. Schaffe deshalb von Anfang an ein stabiles Fundament, um die zu erreichen, die dein Angebot brauchen und wertschätzen.

Strategie, Konzept und dein „Warum“

Alles beginnt mit deiner Vision. Denn bevor du dich ins Marketing stürzt und deineOnlinekommunikation auf gut Glück startest, lohnt es sich, den eigenen Antrieb zu hinterfragen. Dazu gehören Dinge wie deine Positionierung am Markt, deine Zielsetzung, die hinter dem Angebot steckt,  deine eigenen Werte und auch die Bedürfnisse deiner Wunschkund_innen. Nur, wenn diese Faktoren klar sind, steht die Basis, mithilfe derer du deine eigene Websprache, quasi deine einzigartige Onlinestimme, erarbeiten, mit ihr kommunizieren und deine Zielgruppe erreichen kannst. Es ist wichtig, den Kern des eigenen Angebotes und den Wert, den du für andere schaffst, klar herauszuarbeiten. Ist dieser klar, wird die Kommunikation auf Website und Blog authentisch, vertrauensbildend und wertschaffend sein. 

Vorteile eines Kommunikationskonzeptes entdecken

Vorteile von Kommunikationskonzepten:

Sie erhöhen das Vertrauen in ein Unternehmen.

Sie erleichtern dir die Themenfindung.

Sie ermöglichen werte- und bedürfnisorientierte Kommunikation.

Sie erhöhen die Resonanz deiner Leser_innen.

Sie machen deine Marke unverwechselbar.

Sie untermauern dein professionelles Image.

Sie sparen Zeit und Aufwand.

Dein Wert braucht einen passenden Rahmen

Stecken wir die Grenzen deines Angebotes ab und passen deine Onlinekommunikation deinen Werten an. So kommen wir weg vom Bauchladen und hin zu einer qualitativen Reichweite, also einer Reichweite bei deiner Zielgruppe. Auf dem Weg dorthin begleite ich dich bei den folgenden Schritten:

  1. Positionierung: Kern des Angebotes herausarbeiten
  2. Werte: Deine authentischen Werte und den Mehrwert deines Angebotes herausstellen
  3. Zielgruppenbetrachtung: Bedürfnisse deiner Wunschkund_innen erkennen
  4. Websprache: Authentische Kommunikation für deine Webauftritte entwickeln
  5. Struktur: Aufbau & Navigation von Website & Blog festlegen
  6. Inhaltliche Konzeption: Inhaltliche Schwerpunkte, resonanzstarke Themen und passenden Intervall deiner Onlinekommunikation finden

Schaffen wir deine wertvolle Onlinekommunikation!

Je authentischer deine Onlinekommunikation ist, umso eher gewinnst du das Vertrauen der Menschen. Je näher deine Themen an den Bedürfnissen deiner Zielgruppe sind, umso mehr Resonanz bewirken sie. Gerne unterstütze ich dich vom ersten Schritt deiner Webkommunikation an bis zum einsatzfähigen Redaktionsplan deines Blogs.